Startseite
    Gedichte
    Das Leben einer Freundin
    Allgemein
    Mein Zweites Ich
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   14.08.13 07:03
    I discovered your blog s
   14.08.13 07:03
    This honestly answered m
   14.08.13 07:04
    It is difficult to obtai
   14.08.13 07:06
    When I originally commen
   14.08.13 07:06
    extremely nice post, i c
   19.03.15 23:43
    Hey there! I realize thi


http://myblog.de/dianeparker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein Gedicht für Caterina

Eben noch warst du da,
saßest in meinen Wohnzimmer, lächelst mich an,
bezaubernd.
Berührungen von dir die mich glücklich machen,
Worte von dir die mein Herzen berührten.
Jetzt sitz ich hier alleine, da wo du eben noch gesessen hast,
ich rieche dich, sehe dich, spüre dich.
Ich esse da wo wir zuvor zusammen gegessen haben,
von deinen Teller, trinke aus deiner Tasse.
Auch hier dein Geruch, die Erinnerung an dich.
Ich schlafe da wo du noch vor kurzem lagst, rieche dich wieder,
es scheint als wäre die Decke noch warm von dir.
Mit geschlossenen Augen denke ich an dich,
du lächelst mich an, gibst mir ein Kuss.
Aber wenn ich die Augen öffne sehe ich Nichts,
Nichts was mich glücklich macht,
Nichts was mir den Schmerz nimmt,
Nichts was ich will, Nichts was ich brauch.
Seit du nicht mehr da bist warte ich jeden Tag
auf meinen letzten Tag.
Den Tag an dem ich wieder zu dir komme,
dich in meine Arme schließen kann,
dir sagen kann dass ich dich Liebe.
4.4.13 18:35
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung